CINDRA Brut

VON DER IDEE ZUR REALISIERUNG

CINDRA ist eine von zwei Brüdern, Einars und Ivars, generierte (entwickelte) Idee.

Einars begann vor einigen Jahren in Indra, Latgale, mit dem Anbau von Quitten, während Ivars, der in Deutschland lebt, beschloss, die Imkerei und Honigproduktion zu seinem Hobby zu machen. Er begann mit seinen ersten 11 Bienenstöcken den Honig in seinem Garten in den Hügeln von Bad Rappenau herzustellen, die jedes Jahr mehr und mehr Früchte und Nutzen bringen, nicht nur für ihn, sondern auch für viele andere Menschen, die ein echtes, hochwertiges und heilendes Produkt genießen wollen .

Ivars lernte die Herstellung von Honigwein, der in verschiedenen Sprachen als "Medovuh" oder "Met" bekannt ist, von einem in Deutschland lebenden deutschen Nachbarn, dessen Familie in Kirgisistan im Exil lebte. Gespräche, Ideen und der Wunsch, kreativ zu sein, führten zu verschiedenen Richtungen und Experimenten mit Honiggetränken.

Der Anfang war holperig. Es gab Flaschen, die weggekippt werden mussten, aber die Brüder gaben nicht auf, Lösungen zu suchen und zu finden, um die Qualität und den Geschmack zu erreichen, über den man sagen konnte: "Oh ja, das ist es!". Irgendetwas fehlte dem Honiggetränk, z. B. ein saures Element, und Ivars dachte: „Was wäre, wenn wir Honig mit Quitten kombinieren und das richtige Gleichgewicht zwischen Säure und Süße finden würden, um ein besonderes und einzigartiges Produkt zu schaffen - einen Honig-Quitten-Met“?.

Der nächste Schritt in der Entwicklung der Idee war der Beitritt zum Daugavpils Business Inkubator, wo im Rahmen der LIAA (Lettische Investitions- und Entwicklungsagentur) Förderprogramme wie die Zusammenarbeit mit Forschern der lettischen Universität für Landwirtschaft (jetzt Lettische Universität für Biowissenschaften und Technologie) bei der Entwicklung und Ausarbeitung stabiler und vielfältiger Getränkerezepte eingeleitet wurde.

Warenkorb

Warenkorb ist leer.